Bereiche

Navigation

Inhalt

Pirna – eine Stadt mit langer Tradition

Der Marktplatz zu Pirna von Canaletto

Von der ersten Erwähnung der Stadt 1233 in einer Urkunde von Bischof Heinrich von Meißen, über den Nordischen Krieg um 1706 bis hin zur etwas aktuelleren Flutkatastrophe im Jahr 2002 hat Pirna eine bewegte Vergangenheit vorzuzeigen. Erfahren Sie hier wie Pirna zu der Stadt wurde, die sie heute ist!

Wichtige Daten zu unserer Stadt

Es war einmal ...

Pirna-Markt-Fuessel
Hier finden Sie eine chronologische Auflistung der historisch bedeutsamen Ereignisse rund um Pirnas Entstehung. mehr

 

Das Stadtwappen

Stadtwappen
Das älteste Pirnaer Siegel bestand aus einem gotischen Spitzschild mit zwei sich kreuzenden Ästen mit Blättern und Birne. Das Pirnaer Stadtwappen von vor 1549 kann man am alten Rathauseingang an der Ostseite zwischen Pilastern und einem Staffelaufbau mit Delphinen finden. Unter dem 2. Obergeschoss sieht man das bemalte, alte kursächsische Wappen von 1555. mehr

Canaletto in Pirna

pirna
Der berühmte italienische Vedutenmaler Bernardo Bellotto, genannt Canaletto hat mehr Ansichten von Pirna als von Dresden gemalt. Deswegen überragte Pirna bis zum 18. Jahrhundert Dresden an Bedeutung. mehr

Informationen